Felice Fritsch

Jahrgang 1975

Felice Fritsch ist seit 2001 Hundebesitzerin. In der Zeit von Juni 2019 bis Januar 2020 war sie als Ausbildungshelferin tätig. Seit Januar 2020 ist Felice Ausbilderin in der Basisausbildung. Den Sachkundenachweis im swhv besitzt Felice Fritsch seit Dezember 2019.

Ihr umfangreiches Wissen über die Hundeausbildung hat Felice durch ihre Tätigkeit als Ausbildungshelferin und Teilnahme an mehreren internen und externen Schulungen erworben und vertieft.

Felices Freude an Hunden begann mit der Betreuung von Zwergdackel Charly und der französischen Bulldogge Wilma. Besonders Wilma hatte es ihr angetan. Diese Hunderasse war für Felice einfach etwas ganz Besonderes.

So war es auch nicht verwunderlich, dass der erste eigene Hund eine französische Bulldogge namens Meggi war. Leider kam Meggi mit einem halben Jahr bei einem tragischen Unfall ums Leben.


Ihre Nachfolgerin wurde Kira, ebenfalls eine französische Bulldogge, die bei Felice und deren Ehemann Jürgen fast 15 Jahre ein wunderschönes Hundeleben führte.

Nach einer hundelosen Zeit von einem Jahr zog Bella 2017 bei Felice und Jürgen Fritsch ein. Sie war 13 Wochen alt und ein wahrer Wirbelwind. Allerdings war sie sehr ängstlich mit anderen Hunden. Um das zu ändern, suchte Felice nach einen passenden Hunderverein mit Welpengruppe und kam so zu uns. Es dauerte nicht lange, da wurde aus der ängstlichen Bella eine selbstbewusste Hündin, die sich vor nichts mehr fürchtete.

Felice begann mit Bella in der Grundstufe zu arbeiten. Die beiden hatten Spaß an dieser Arbeit und Felice überlegte sich bereits in welche Sparte sie mit ihrem Wirbelwind einsteigen könnte um "hundesportlich" noch mehr zu tun. Da erkrankte Bella. Die Folge der Erkrankung war eine vollständige Erblindung der süßen französischen Bulldogge. Der Schock bei Felice und Jürgen saß tief und auch die Trauer, dass Bella nicht mehr hundesportlich geführt werden könnte, war belastend.
Die Ausbilderinnen gaben jedoch Felice neue Hoffnung. Alle waren davon überzeugt, dass auch ein blinder Hund einen Team-Test, eine Begleithundeprüfung oder noch andere hundesportliche Leistungen erbringen kann. Anfangs zögerlich, aber dann immer hoffnungsvoller, auch weil Bella ihrer Besitzerin zeigte, ich mach da mit, auch wenn ich nichts mehr sehen kann, kamen sie auf den Platz und Bellas Ausbildung wurde fortgesetzt.


Zwischenzeitlich hat Felice mit Bella erfolgreich einen Team-Test und eine Begleithundeprüfung abgelegt, an einer Team-Test-Kreismeisterschaft und der ersten IBGH-Prüfung in unserem Verein teilgenommen. Sehr erfolgreich endete das Jahr 2019 für Felice und Bella bei einem Geländelauf. Die beiden belegten beim ersten Lauf in dieser im THS angesiedelten Disziplin den 1. Platz.

Felice Fritsch möchte allen Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer zeigen, dass eine Behinderung des Hundes kein Hindernis ist, ihn auszubilden oder sportliche Leistungen zu erbringen.


Felice Fritsch ist seit Janaur 2020 als Ausbilderin in der Basisausbildung tätig.