Wer hilft gewinnt!

Eine Aktion von SWR1 und Würth

Projekt 1: Alois Wissmann Schule für Behinderte in Buchen vom 18. bis 20.April 2008,
UND unser Verein der Hundefreunde Hüffenhardt/Kälbertshausen e.V. war dabei!

 "Vieles in dem schnuckeligen, kleinen Häuschen, in dem behinderte Jugendliche das selbständige Wohnen lernen, haben die Verantwortlichen der Schule zusammen mit den Schülern in Eigenleistung renoviert. Doch dann ist ihnen die Puste ausgegangen."

Schüler wie Lehrer haben sich sehr auf die Unterstützung unseres Vereins der Hundefreunde im Rahmen der "Wer hilft gewinnt!" Aktion gefreut.

Am 02.04.08 erschien in der Rhein-Neckar-Zeitung ein Bericht über das Projekt, das im Rahmen der Aktion "Wer hilft gewinnt!" durchgeführt werden sollte und für das fleißige Helfer gesucht wurden. Den Mitgliedern unserer Vorstandschaft hat das keine Ruhe mehr gelassen.
Denn ein so tolles, soziales Projekt zu verwirklichen und noch dazu bis 5500.- Euro zu gewinnen, diese Chance hat man wirklich nur einmal.

Nachdem das Projekt begutachtet wurde, war klar, dass unsere Mitglieder hinter der Sache standen und wir auch sicher waren das Projekt in der vorgegebenen Zeit bewältigen zu können, haben wir uns kurzfristig am Sonntag, den 06.04.08, beim SWR1 beworben.
Bereits am folgenden Tag kam der erlösende Anruf. Wir hatten uns tatsächlich für das Projekt qualifiziert und wurden unter den vielen Vereinen, die sich beworben hatten, ausgewählt. Unsere Vorsitzenden Torsten Hahn und Uwe Heuss machten sich gleich auf den Weg nach Buchen. Schon mittags war die erste Baustellenbegehung mit der Schulleitung und den Teams von Würth und SWR1 zur Besprechung in Buchen.

Nun ging es für unsere Vorstandschaft erst richtig los. Arbeitspläne, Material und Werkzeuglisten mussten erstellt werden. Viele Besprechungstermine auf der Baustelle, sowie Aufnahmetermine auf unserem Hundeplatz mit der SWR1 Moderatorin Friederike Kreutzsch standen an.
Zwei Tage war das SWR1 Fernsehen vor Ort auf der Baustelle. Fast 40 Berichte über die Aktion und unseren Verein wurden über das Radio von SWR1 gesendet. Ebenso erschien ein Fernsehbericht in der Landesschau im SWR1.

 Viele Stunden der Vorbereitung waren nötig, aber dann konnten wir beruhigt ans Werk gehen.

1.Tag, Start in Buchen, Freitag 18.4.08 - bei herrlichem Wetter

Wer hilft, gewinnt - beginnt!

Mit diesem Slogan starteten auch die Arbeiten an der Baustelle.

Zum Start waren eifrige Beobachter und viele Interessierte vor Ort, darunter Herr Landrat Dr. Achim Brütel, Bürgermeister Bruno Herberich aus Hüffenhardt und Bürgermeister Roland Burger aus Buchen. Unser Verein konnte mit sehr guten Handwerkern, vom Stuckateur über Malermeister, Betonbauer, Installateur, Zimmermeister und Tiefbaupolier, und vielen Helfern an den Start gehen. Alles klappte wie am Schnürchen und jeder wusste, was er auf der Baustelle zu tun hatte.

Viele Arbeiten waren zu bewältigen:

Am Nebengebäude wurde von uns eine Wand abgebrochen, ein Unterzug eingezogen, Malerarbeiten an Fenster, Toren und Türen durchgeführt, Putz abgeschlagen und neu verputzt und Wände gestrichen. Am Wohnhaus sanierten wir eine Holztreppe, brachten den Balkonbelag neu auf und richteten das Geländer des Balkons. Wir reparierten und strichen Fensterläden, erneuerten einen behindertengrechten Weg komplett mit Unterbau und Gehwegplatten und dämmten den Dachbühnenboden. Als Zusatzarbeit wurde von uns ein Bienenhaus entkernt, der Boden erneuert, Wände neu verschalt, komplett gerichtet und gestrichen.

Schnell ging der erste Tag vorbei und wir wurden am Abend mit einem tollen Essen für unsere Mühen belohnt.

2.Tag, Start in Buchen, Samstag 19.4.08 Beginn 8.00 Uhr - starker Regen auf der Baustelle

Wir hatten am Freitag vorgesorgt.
Die meisten der heute anstehenden Arbeiten fanden im Innenbereich und damit im Trockenen statt.
Das Verlegen der Gehwegplatten, die Sanierung des Bienenhauses und das Anbringen des Geländers an der Holztreppe wurden bei Regen im Aussenbereich erledigt. Trotz des schlechten Wetters lagen wir am Abend nur etwas hinter unserem Zeitplan. Alles hat gepasst und wieder waren die richtigen Leute am richtigen Ort.
Die Verköstigung über den ganzen Tag war wieder hervorragend.

3.Tag, Sonntag 20.4.08 - Beginn 11.00 Uhr - wieder besseres Wetter

Einige Arbeiten mussten wegen des starken Regens am Samstag nachgebessert werden. Doch das war bald erledigt. Restarbeiten am Gehweg, restliche Malerarbeiten und Reinigungsarbeiten standen noch an.
Wieder waren viele Helfer unseres Vereines vor Ort.

Punkt 15.00 Uhr - alles ist fertig. Wir konnten eine tolle, handwerklich einwandfreie Arbeit übergeben.

Der Schiedsrichter Architekt Joachim Königsmann, Herr Michael Käbler Fa. Würth und die Leitung des SWR1 waren begeistert von der Leistung, die der Verein innerhalb dieser 3 Tage erbracht hat.

Unter großem Jubel wurde unserem 1.Vorsitzenden Torsten Hahn ein Check in voller Höhe von 5500.- Euro für unseren Verein übergeben.

Bei einem wunderbaren Abschlussfest mit Kaffee und Kuchen feierten wir zusammen mit den Schülern und der Schulleitung der Alois Wissmann Schule, dem Team des SWR1 und Fa. Würth bis in die Abendstunden.

 Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung und Hilfe allen Mitgliedern und Freunden unseres Vereines, die in Buchen mitgeholfen haben!

Ganz besonders den Firmen Betonwerk Gabel, Sanitär SHK Freyer, Fa. Schreinerei Lautenbacher, Sanitär Fa. Hofmann, Fa. Zimmerei Bernd Widmann, Fa. Farben Ziegler, der Gemeinde Hüffenhardt, Herrn Bürgermeister Bruno Herberich und Ludwig Sauer vor Ort für die Unterstützung mit Fahrzeug, Gerät und Maschinen.

Ebenso dem SWR1 Team unter Leitung von Herrn Frieder Steiblmüller, der Moderatorin Friederike Kroitzsch und dem Team des SWR1 Fernsehens sowie Herrn Gabriel Dolderer Fa. Würth.

Auch unserem Schiedsrichter und Architekten Herrn Joachim Königsmann herzlichen Dank für die objektive Beurteilung.

Nicht zu vergessen das Team um Frau Rektorin Cornelia Weidenfeld und allen Helfern der Alois Wissmann Schule für die gute Verköstigung.

Wir alle haben geholfen und gewonnen und haben dabei jede Menge neuer Freunde gefunden.


Text: Torsten Hahn 1.Vorsitzender

Bilder dieser denkwürdigen Tage gibt es in der Galerie.