Nikolausfeier, 14.12.2013

Obwohl das Wetter nicht gerade einladend war, kamen am Samstag doch viele Vereinsmitglieder und Hundefreunde zur Nikolausfeier.
Kurz nach 15.00 Uhr brachen die Mensch-Hund-Teams zur obligatorischen Nikolaus-Wanderung auf.
Nach der Rückkehr zum Übungsgelände waren die HündeführerInnen froh, sich bei Glühwein, Kinderpunsch und Grillwurst aufwärmen zu können.

Torsten Hahn, der erste Vorsitzende, hielt vor dem nächsten Programmpunkt noch eine kurze Rede. Er bedankte sich bei den Ausbilderinnen für ihr großes Engagement.

Sie sind das Bindeglied zwischen Mitgliedern und Vereinsvorständen und ohne ihren Einsatz wäre sicherlich eine so gute und freundliche Atmosphäre auf dem Platz nicht zu finden. Er bedankte sich bei den Mitgliedern, die in diesem Jahr wieder einmal gezeigt hatten, dass auf sie Verlass ist. Sie hatten zum Gelingen der durchgeführten Veranstaltungen durch ihre Hilfe und ihren Einsatz beigetragen.

Zwischenzeitlich war es bereits dunkel geworden. Die Dog-Dance-Gruppe ließ es sich jedoch nicht nehmen zum allerletzten Mal in diesem Jahr aufzutreten. Sechs Hundeführerinnen zeigten mit ihren vierbeinigen Lieblingen was sie zu  "Get Lucky" einstudiert hatten.


Als dann der Nikolaus den Platz betrat wurde er herzlich und von den Hunden mit ein wenig Gebell empfangen. Auch in diesem Jahr war der Geschenke-Sack bis zum Rand gefüllt. Weil es schon sehr dunkel war und der Nikolaus dem einen oder anderen Vierbeiner ein wenig unheimlich vorkam, führten nur die "mutigsten" ein kleines Kunstück vor. Jede Hundeführerin und jeder Hundeführer durfte sich aus dem Nikolaus-Sack ein Geschenk nehmen. Nachdem der Sack leer war, wurden die Hunde zum Auto gebracht und alle Anwesenden halfen beim Aufräumen.

Gegen 18.00 Uhr war die Veranstaltung beendet. Mit vielen guten Wünschen für ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr trennten sich die gutgelaunten Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Zu den Bildern in der Galerie geht es hier