Erste IBGH-Prüfung, 08.09.2019

Unsere erste Vereins IBGH Prüfung ist geschafft!!!!

Im Frühjahr des Jahres setzten sich die Ausbilderinnen der Basis 2 zusammen und beratschlagten, was den Hundeführerinnen und Hundeführern im Verein noch Weiteres im Bereich "Unterordnung" angeboten werden könnte.

Gesucht war etwas, das aufbauend auf einer Begleithundeprüfung ist.

Nach einigen Überlegungen kam die Sprache auf die IBGH Prüfung (Begleithundeprüfung 1-3). Also wurde die Prüfungsordnung gewälzt. Bald stand fest, diese Prüfung ist wie geschaffen für uns und unsere Hundeführerinnen und Hundeführer, die eine Ausbildung in der Unterordnung weiterführen und ausbauen wollen.
Terminschutz wurde gestellt und so kam es, dass wir nun am 08.09.2019 die erste IBGH Prüfung auf unserem Vereinsgelände durchführten.

8 bzw. 9 mutige Hundeführerinnen und Hundeführer aus der Basis 2 - Gruppe trainierten nun auf diese Prüfung hin um sich dem Urteil des Gebrauchshundesportrichters Oliver Schniz zu stellen.

Leider musste Klaus Schneider kurzfristig absagen, da sich Hündin Gina am Bein verletzt hatte. Zum Glück sprang Jennifer Raßmann-Wagner für ihren Vereinskollegen ein und füllte so die entstandene Lücke auf.

Am Sonntagmorgen war es so weit!

Der Wettergott, der in den letzten Wochen nur Sonnenschein bescherte, meinte es mit unseren Starterinnen und Startern nicht gut. Strömender Regen und kalte Temperaturen erwarteten sie am frühen Sonntagmorgen auf dem Hundeplatz.

Prüfungsleiterin Elke Schüßler-Urban und Richter Oliver Schniz konnten bei der Identifikationskontrolle alle Hunde ihren Papieren zuordnen, so dass die Prüfung kurz danach beginnen konnte.

Als erstes Team gingen Felice Fritsch mit Bella und Silke Schmitt mit Enzo bei strömenden Regen an den Start. Leider vermieste das Wetter nicht nur die Frisuren der Damen, nein auch die Motivation der beiden Hunde litt stark. Ein weiteres Problem sollte der Regen für die blinde Hündin Bella sein, die durch die Umgebungsgeräusche abgelenkt und unsicher wurde. Beide Hunde zeigten nicht was in ihnen steckt, was sehr schade, aber leider nicht zu ändern ist.
Nach diesen beiden Starterinnen sollte sich das Wetter etwas bessern. Aus strömendem Regen wurde Nieselregen, was die Sache für Team Nummer zwei etwas besser machte. Inge Schneider mit Sunny und Jennifer Raßmann-Wagner mit Wilson blieben nicht trocken, wurden jedoch nicht ganz so nass. Auch den Hunden gefiel das Wetter besser, so dass sie bessere Unterordnungen zeigten.
Die nächsten beiden Starterinnen, kann man als „alte Häsinnen im Hundesport“ bezeichnen. Die beiden Damen haben schon viele Wettkämpfe mit ihren Hunden bestritten. Elke Hahn mit Emil und Iris Bauer mit Taro zeigten schöne Unterordnungen bei nur noch wenig Regen.
Gefolgt wurden dieses Beiden vom „Vorsitzenden-Team“. Torsten Hahn mit Cleo und Ellen Urban-Prieschl mit Rika bildeten den Abschluss. Hier hatte sich der Regen soweit verzogen, dass nur noch einzelne Tröpfchen ab und an zu spüren waren. Richter Oliver Schniz zeigte sich auch hier immer wieder zufrieden mit den Leistungen.

Insgesamt konnten heute 3 „gute“ und 4 „befriedigende“ Unterordnungen gezeigt werden.

Das beste Ergebnis mit der Wertung "gut" und 88 Punkten erreichte Elke Hahn mit Emil.

Allen Teams wurde bei der Besprechung ihr Lauf genau erörtert, wo die Fehler lagen und was für eine bessere Leistung zu zeigen gewesen wäre. Jeder weiß nun wieder einmal, auf welchem Leistungsstand er ist und worauf in Zukunft noch mehr geachtet werden muss.

Auch für uns Ausbilderinnen ist dies wichtig, denn wir wollen unsere Teams voranbringen. Mit solchen Leistungsmessungen ist eine kontinuierliche Verbesserung möglich.

Nun haben wir für die kommende Saison einige neue Ziele. Es gilt an den Kleinigkeiten zu arbeiten und neue Übungen aufzubauen um die nächste Stufe der IBGH zu meistern. Wir freuen uns jedenfalls sehr auf die Herausforderung!

Danke, dass ihr so mutig wart und mit uns den Schritt zur IBGH Vereinsprüfung gewagt habt:  

                    Inge Schneider mit Sunny
                    Felice Fritsch mit Bella

                    Silke Schmitt mit Enzo
                    Torsten Hahn mit Cleo
                    Elke Hahn mit Emil
                    Jenny Raßmann-Wagner mit Wilson
                    Iris Bauer mit Taro
                    Ellen Urban-Prieschl mit Rika

Bedanken möchten wir uns bei den Helferinnen und Helfern, die die Menschengruppe bildete und immer zur richtigen Zeit auf dem Platz war, uns aber auch mit lässigen Sprüchen versorgten. Ein herzliches
Dankeschön unserem Fotografen Jürgen, der versuchte jeden von seiner Schokoladenseite abzulichten.


Mit sportlichen Grüßen
Ellen Urban-Prieschl
2. Vorsitzende

Zur Bildergalerie geht es hier